Yoga-karana mit hasta-mudra

Heute mal ein kleines Yoga-karana (karana = Reihe, Abfolge), bei der es darum geht, hasta-mudra (Fingerhaltungen aus dem Yoga, die auf die Energiebahnen wirken) und Gleichgewicht zu vereinen.

Stehe bequem, öffne dann seitlich die Arme in Schulterhöhe. Umarme dich selbst, lege den rechten Arm über den linken, drehe den Oberkörper nach rechts. Mitte, Arme öffnen, umarme dich jetzt links über rechts, drehe nach links. Mitte, öffne wiederum die Arme und führe sie jetzt nach oben in hakini-mudra (alle Fingerkuppen berühren sich). Senke über vorne die Arme mit der Mudra. Löse dann und lege die Finger in jnana-mudra (Zeigefingernagel berührt die Daumenkuppe, die anderen drei Finger gestreckt). Die Arme über vorne in Schulterhöhe bringen, gleichzeitig löse die Fersen und komme auf die Fußballen, halte hier ein paar Atemzüge. Löse auf, hebe die Arme über die Seiten nach oben wieder in hakini-mudra, gleichzeitig wieder auf die Fußballen balancieren, halten. Löse und bringe den rechten Arm über die Seite nach oben, neige dich nach links und federe ein wenig zur linken Seite. Komm zurück und wechsle die Seite. Am Schluss führst du die Arme über die Seiten nach oben in anjali-mudra (beide Handflächen aneinander), geh‘ in eine kleine Rückbeuge und wieder zurück. Die Handflächen ruhen vor dem Brustbein. Beginne wieder von vorn, wiederhole den Ablauf mindestens 6 mal, dann gib dir ein wenig Zeit zum Nachspüren.

Viel Spaß damit, Namasté

Frühstücks-Müsli und grüner Tee

Heute mal ein Video über das Frühstücks-Müsli – noch nicht ganz so professionell, aber ein erster Versuch 😉
Falls ihr Interesse an dem Buch oder den Produkten habt:
Müsli mixe ich mir meistens bei https://www.mymuesli.com/
Leinöl nehme ich die kleine Portion von Rapunzel, erstens schmeckt es nicht so fischig, zweitens wird Leinöl schnell ranzig, deshalb lieber die kleinere Menge kaufen
Meinen Grüntee kaufe ich bei https://www.teaandmore.de/
Soja“joghurt“ hole ich mir von Provamel zero sugar – Guten Appetit!